Adresse

Hausmühlstr. 27

67551 Worms- Horchheim

 Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag

Dienstag - Samstag:

17.30 Uhr - 23.00 Uhr

Küche bis 21.30 Uhr

 

        Sonntag:          

11.30 Uhr - 14.00 Uhr

17.30 Uhr - 22.00 Uhr

Küche bis 21.00 Uhr

 

Ihre Feste können Sie nach vorheriger Terminvereinbarung

natürlich auch außerhalb unserer üblichen Öffnungszeiten

bei uns feiern.

Sie erreichen uns unter:

Fon: 06241/33161

Fax: 06241/33750

E-Mail: info@stolpereck.de

Wir akzeptieren nur Bar- und EC-Kartenzahlungen!

Besuchen Sie uns auf Facebook

 

Gerne können Sie uns in den folgenden Bewertungsportalen bewerten:

 

Die Geschichte des Restaurant Stolperecks und wie alles begann!

 

 

 

Um 1945

Die Großeltern Jakob und Elisabeth Illig bieten ihre Waren auf dem Wormser Wochenmarkt am Karlsplatz und auf dem Marktplatz, sowie in Ludwigshafen mit ihrem Rollfix zum Verkauf an.

Hauptsächlich Obst, Gemüse, Salat, Kartoffeln und Zwiebeln - von den heimischen Bauern.

 

 

Ab 1948

wurde in der Hausmühlstraße ein Lebensmittelgeschäft errichtet.

 

Ab 1952

kommen noch das legendäre selbst gemachte Eis von Elisabeth Illig und der Kaffeeverkauf hinzu.

 

Ab 1954

Erweiterung zur Dorfkneipe; Zu dieser Zeit wurden Karten gespielt bis zum ersten Hahnenschrei und die Wirtin Elisabeth schlief gemütlich am warmen Kachelofen ein - damals war das Wort "Ruhezeiten" noch ein Fremdwort.

 

Um 1966

Die Schwiegertochter Bärbel Illig hilft in der Dorfkneipe mit; Sohn Stefan wird geboren.

 

Um 1968

Der große Festsaal für 70 Personen wird angebaut.

 

1970

Die Disco „Scotch Club 70“ wird durch den Sohn Karl Illig eröffnet.

 

1971

Das Lebensmittelgeschäft wird zu einem Nebenzimmer für 40 Personen umgebaut.

Daraus wird die Kaminstube.

 

1973

Der vordere Eingangsbereich wird angebaut.

 

1980

Ein neuer Eingang, die jetzige Küche und Kühlhäuser werden gebaut.

 

1985

Die Kaminstube (früherer Lebensmittelladen) wird renoviert.

 

1990

Das Restaurant wird komplett modernisiert, inklusive Sanitäranlagen und der Aussenfassade.

Der Sohn Stefan und seine Ehefrau Barbara unterstützen nach längerem Schweiz-Aufenthalt seine Eltern.

 

2009

Die Mühlenstube wird renoviert und auch die Sanitäranlagen werden auf den neuesten Stand gebracht.

Ein moderner Treppenlift wird installiert, um Sie sicher in die Mühlenstube zu bringen.

 

2012

Die Kaminstube wird modernisiert, ebenso die Außenfassade, die Fenster,

der Boden im Restaurant, die Polster der Stühle und Bänke und nicht zu vergessen wurden die Küche und Spülküche auf den neuesten hygienischen Standard gebracht.

 

 



Informationen für unsere Gäste


Genießen in der "Guten Stube Horchheims" :Wie Sie hier sehen können, haben auch schon Spieler und Manager von Borussia Mönchengladbach bei uns entspannt genossen. v.l. n. r.: Uwe Kamps, Stefan Illig, Christian Hochstätter, Karl Illig und Rolf Rüssmann.


Mit vielen Ideen und Kreationen den Gaumen der Kleinen und Großen verwöhnen.Den Gast in gemütlicher und familiärer Atmosphäre willkommen zu heißen und stets mit der bekannten Vielfalt aus Küche und Keller zu bewirten, ist für Familie Illig seit 3 Generationen eine Selbstverständlichkeit, denn im Oktober 2007 war das Stolpereck 55 Jahre alt!

Selbstverständlich ist das Stolpereck auch eine erste Adresse in Worms, wenn es um Feierlichkeiten aller Art geht. Für Hochzeiten, Jubiläen oder Geburtstage hat man sich ein besonderes Hausbüffet einfallen lassen,  aus dem Sie Ihr Menü Selbstzusammenstellen können.

Die Kaminstube bietet Platz für 35 Personen und die Mühlenstube mit eigener Theke und Empore für bis zu 70 Personen.

Wenn Sie immer mit neuen Ideen und Kreationen auf der außergewöhnlichen Speisekarte überrascht werden wollen, sind Sie an der richtigen Stelle, denn Familie Illig ist es ein besonderes Anliegen, dem Gast im Restaurant Stolpereck in Worms-Horchheim immer etwas Neues zu bieten. Dabei denkt man auch an die jüngeren Gäste, die sich auf der Kinderkarte zwischen 5 Fleischsorten, 3 Saucen und 6 Beilagen selber ein leckeres Gericht auswählen können.

Gemütlich wird es im Stolpereck aber auch an der großen Theke, wo man ein gepflegtes Bier trinken kann und nette Gäste immer für kurzweilige Unterhaltung sorgen. Wen der kleine Hunger plagt, der kann sich am gekühlten, mit bis zu 15 Sorten umfassenden Salatbüffet reich bedienen, oder andere kleine Speisen zu sich nehmen. Stefan Illig hat bei seiner Auswahl darauf geachtet, daß für jeden Geschmack und Geldbeutel genau das Richtige dabei ist.

Familie Illig freut sich schon jetzt auf ihren Besuch im Restaurant Zum Stolpereck in Worms-Horchheim, wo Sie sich in aller Ruhe die liebevoll zusammengetragenen über 60 historischen Fotografien von Worms anschauen können, während Sie auf Ihr Essen warten.

Hier eine Postkarte

aus den 1970 ern

 

 

 

 

Das Stolpereck im Jahr 2012
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Restaurant Stolpereck 2017

Inhalte von S. Illig