Adresse

Hausmühlstr. 27

67551 Worms- Horchheim

 Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag

Dienstag - Samstag:

17.30 Uhr - 23.00 Uhr

Küche bis 21.30 Uhr

 

        Sonntag:          

11.30 Uhr - 14.00 Uhr

17.30 Uhr - 22.00 Uhr

Küche bis 21.00 Uhr

 

Ihre Feste können Sie nach vorheriger Terminvereinbarung

natürlich auch außerhalb unserer üblichen Öffnungszeiten

bei uns feiern.

Sie erreichen uns unter:

Fon: 06241/33161

Fax: 06241/33750

E-Mail: info@stolpereck.de

Wir akzeptieren nur Bar- und EC-Kartenzahlungen!

Besuchen Sie uns auf Facebook

 

Gerne können Sie uns in den folgenden Bewertungsportalen bewerten:

 

Ab dem 23. November haben wir wieder Irisches Aberdeen Angus Dry aged Beef von der Metzgerei David in Worms Hochheim,

39 Tage am Knochen gereift in unserem hauseigenen DRY AGER.

 

Folgende Cuts sind erhältlich: Porterhouse | T-Bone | Rib Eye | Rumpsteak

 

Jetzt neu im Restaurant Stolpereck:

Das Fleisch für Kenner und Genießer

von unserem neuen Dry Ager

 

Steakliebhaber aufgepasst!
 

Im Restaurant Stolpereck erwartet Sie ab sofort eine ganz besondere kulinarische Verführung: Denn hier wird die alte Metzgerkunst der Trockenreifung wieder zum Leben erweckt und hervorragendes Dry-Aged Beef angeboten – nachweislich das beste Steak der Welt.

 

Gerne können Sie sich Ihre Steak aus unserem Dry Ager aussuchen und wir braten es dann für Sie mit frischem Rosmarin.

 

Aus folgenden Cuts können Sie nach Verfügbarkeit auswählen:

 

Porterhouse, das Steak mit dem hohen Rinderfiletanteil

T-Bonesteak

Rumpsteak

Rib Eye Steak, das mit dem Fettauge

 

Wir servieren Ihnen die Steaks alle mit Salatauswahl von unserem Büffet, sowie als Beilage die Pfälzer Backkartoffeln; Drillingkartoffeln mit Speck, Zwiebeln, Schlotten, Schmand im Ofen gebacken


 

Das Besondere daran:

Vor der weiteren Verarbeitung reift das Fleisch über mindestens sechs Wochen am Knochen und verliert bei diesem Naturreifeprozess bis zu 30 Prozent seiner Flüssigkeit. Hierdurch erhält es einen weitaus aromatischeren und intensiveren Geschmack, der an eine zarte Kombination aus Nuss und Butter erinnert.


 

Wir verwenden für unsere Rindersteaks, im Wechsel, ausschließlich Rindfleisch von ausgesuchten Färsen vom Donnersbergfeersich Rind aus Holstein, und Aberdeen Angus Premium Beef aus Irland von der Metzgerei David in Worms.

 


 

Information zur Herkunft des Hohenloher Weiderindes

 

 

Während der Aufzuchtphase weiden die Jungrinder auf dem schmackhaften, grünen Land der Hohenloher Flusstäler Bühler, Kocher und Jagst und ihren Seitentälern - im Herzen des Landschaftschutzgebietes. Bunte Wiesen mit vielen Kräutern und Klee sind die Grundlage für eine gesunde Aufzucht. Zugleich wird bei dieser Beweidung die natürliche Landschaft und der Naturraum gepflegt, bleibt somit als Kulturlandschaft erhalten. Im Herbst ist Weideabtrieb - nach historischem Vorbild. Die Mastrinder kommen dann in warme Ställe mit Stroheinstreu.

 

Selbstverständlich wird während der gesamten Endmast nur gesundes Futter aus der Region verwendet. Die Erzeugerrichtlinien, deren Einhaltung regelmäßig durch ein neutrales Lebensmittelinstitut überwacht wird, verbieten jeglichen Einsatz von Medikamenten und Wachstumsförderern. Auch die Verfütterung von Tiermehl ist strengstens verboten.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Restaurant Stolpereck 2017

Inhalte von S. Illig